Kampfstarke Mannschaft mit ĂŒberragendem Torwart Jan Zenner siegt auch in Reimsbach

FC Reimsbach  –  SC Reisbach  1:2 (0:2)

Im Freitagabendspiel beim MeisterschaftsanwĂ€rter Reimsbach blieb die Erste auch im 6. Spiel hintereinander ungeschlagen. Auf schwierigem GelĂ€uf entwickelte sich von Anfang an ein ansehnliches Spitzenspiel mit dem verdienten Ende zu Gunsten des Spitzenreiters „Wir waren zumindest nah dran an einem Unentschieden, hatten die besseren Chancen, aber Reisbachs Torwart Jan Zenner hat vier, fĂŒnf Mal glĂ€nzend gehalten“, sah Reimsbachs Spielertrainer Nicolas Portz eine bittere Heimpleite gegen den Primus.  Unser Trainer Alexander Stamm hingegen war stolz auf seine Mannschaft, die seinen Matchplan bei schwierigen Bedingungen gut umsetzte. Der SCR ging zunĂ€chst frĂŒh in FĂŒhrung. Nils Wohlschlegel wurde mit einem Steilpass links in Szene gesetzt, behauptete sich klasse im Eins-gegen-eins und fand TorjĂ€ger Toni Cortese, der sich die Chance auf sein neuntes Saisontor aus neun Metern nicht nehmen ließ – 0:1 (12.). Im Gegensatz zu den GĂ€sten konnte Reimsbach seine Chancen nicht nutzen. Ein Kopfball von Bartek Kreft nach einer Ecke fĂŒhrte ebenso wenig zum Ausgleich, wie ein Portz’scher Versuch aus kĂŒrzester Distanz, den Reisbachs Torwart Zenner irgendwie noch entschĂ€rfte. Danach kratzte Zenner auch einen Freistoß von Fabio Groß klasse aus dem Winkel, wohingegen es der Spitzenreiter kurz vor der Pause besser machte: Simon Meyer krönte sein bĂ€renstarkes Solo mit dem 0:2 (44.) – Marke Tor des Monats. Er ließ 3 Gegenspieler wie Slalomstangen stehen und sein Schuss aus gut 20m passte genau ins Kreuzdreieck. Nach der Halbzeit war Reimsbach um den Anschluss bemĂŒht, kam zu einigen Chancen – aber das Tor fiel letztlich zu spĂ€t: Erst kurz vor Schluss traf Michael Schneider per Strafstoß zum 1:2 (88.). Der Ausgleich wollte den Einheimischen daraufhin trotz allen Anrennens nicht mehr gelingen. Der Sieg unserer Elf war letztendlich verdient. Reisbach hat durch den Sieg den Abstand auf Konkurrent Reimsbach auf bereits 10 Punkte vergrĂ¶ĂŸert. Nun kommt es am Sonntag zum Lokalderby gegen den Tabellenvierten Riegelsberg, der nach 3 Siegen in folge eine bittere Heimniederlage gegen  den SC Großrosseln hinnehmen musste.

Hier geht es zum Liveticker auf Fupa

 Kreisliga A Prims

SV HĂŒlzweiler 2 – SC Reisbach 2 abgesagt

HĂŒlzweiler hat aufgrund von Spielermangel die Partie am Samstag abgesagt.

Die 3 Punkte gehen an Reisbach.

Vorschau:

Verbandsliga SĂŒd/West:

Sonntag, 18. September 16:00 Uhr: SC Reisbach – 1. FC Riegelsberg

Kreisliga A Prims

Sonntag, 18. September 14:00 Uhr: SC Reisbach 2 – DJK Dillingen