Beide Aktiven-Mannschaften verpassen trotz guter Spiele Aufstiegschance

Am Mittwoch, den 8.6.22 19:00 Uhr spielte unsere 1. Mannschaft auf dem Rasenplatz in Urexweiler gegen den FV Freisen um den möglichen Aufstieg in die Saarlandliga.

In der 1.Halbzeit lieferten unsere Jungs vor zahlreich mitgereisten Fans (insgesamt 548 zahlende Zuschauer) eine Topleistung ab, versĂ€umten es aber, das Chancenplus in Tore umzumĂŒnzen. So kam es, wie es im Fußball oft ist, wenn man seine Torchancen nicht nutzt, dass die konterstarken Freisener in der 57. und 69. Minute mit ihren ersten sauber durchkombinierten Aktionen zum Erfolg kamen und 2:0 in FĂŒhrung gingen. Der SCR versuchte noch einmal alles um das Spiel zu drehen, doch die lange Saison hatte Spuren hinterlassen. In der Nachspielzeit, als der der SCR noch mal alles nach vorne warf, musste man wiederum durch einen Konter das bittere 0:3 hinnehmen.

Hier geht es zum Spiel auf FuPa

Jungs, Ihr habt trotz zahlreichen Verletzungen eine super Saison gespielt. Dieses Spiel war eine Bonusspiel, von dem besonders die jungen Spieler viel mitnehmen können.

Danke an alle fĂŒr die tolle Saison und besonders fĂŒr die UnterstĂŒtzung von außen!

 

Auch unsere 2. Mannschaft spielte als Tabellenzweiter der Kreisliga A Prims um den möglichen Aufstieg in die Bezirksliga, und zwar in zwei Spielen:

Unsere Zweite zeigte sich  in diesem Spiel von ihrer besten Seite und ging letztendlich verdient als Sieger vom Platz. Man oft the Match war eindeutig Nico Molter, der mit einer ĂŒberragenden Leistung und 2 Toren die Minichance auf den Aufstieg noch offenhielt. Etwas wehmĂŒtig waren die zahlreich mitgereisten Fans schon: HĂ€tte man solch eine Leistung nach der Winterpause abgeliefert, dann hĂ€tte man kein Entscheidungsspiel hĂ€tte absolvieren mĂŒssen. „HĂ€tte, hĂ€tte – Fahrradkette“ – jeder kennt diesen Spruch.

Hier geht es zum Spiel auf FuPa

Am 12.06.2022 Sonntag kam es dann in HĂŒlzweiler zum Showdown gegen den Sieger vom 2. Halbfinale der Kreisliga A – Mannschaften, den SSV Saarlouis (3:0 gegen Bietzen-Harlingen).

Die Zweite hielt gegen die „Startruppe“ aus Saarlouis (mit Kallenborn, Fischer, Grauvogel, Mandla etc.) gut dagegen, musste aber in der 66.Minute das 0:1 durch Noack hinnehmen, das letztendlich auch den Sieg fĂŒr Saarlouis bedeutete. Die Durchschlagskraft nach vorne hat etwas gefehlt, um dem Spiel nochmals eine Wende zu geben.

Hier geht es zum Spiel auf FuPa

Nichtsdestotrotz hat auch die 2.Mannschaft nicht enttĂ€uscht und am Schluss viel Freude bereitet. SpielausfĂ€lle und Verletzungssorgen haben dazu beigetragen, dass das Ziel Aufstieg nur knapp verfehlt wurde. Besonderen Dank gilt dem scheidenden Trainer Nico Göttelmann, der jetzt Aufgaben im Vorstand des SCR ĂŒbernimmt.

Neuer Trainer der Zwoten wird Thomas Weber, der in Reisbach kein Unbekannter ist und die Zweite schon lĂ€ngere Zeit unterstĂŒtzt hat.