Klarer Sieg beim „Angstgegner“ Brotdorf

FC Brotdorf – SC Reisbach 0:4 (0:3)

Hier geht es zum Liveticker auf FuPa

Beim vermeintlichen „Angstgegner“ Brotdorf (bisherige Bilanz vor dem Spiel: nur 1 Sieg und 2 Unentschieden bei 7 Niederlagen aus 10 Liga-Spielen) sollte die aktuelle Erfolgsserie unserer Ersten fortgesetzt werden.

Entsprechend motiviert ging unsere Elf das Spiel an und erwischte durch Toni Cortese, der nach Vorarbeit von Emre Akbulut das 1:0 markierte, einen optimalen Start (7.). Kurz darauf war Toni dann sogar per Kopf erfolgreich und erhöhte nach Flanke seines Bruders Nicola auf 2:0 fĂŒr die den SCR (13.). „Das war irgendwo bezeichnend fĂŒr unseren Auftritt, dass der kleinste Spieler auf dem Platz sogar ein Kopfballtor gegen uns erzielt“, haderte FCB-Spielertrainer Pascal Schuler nach der deprimierenden Heimschlappe, die bereits nach 23 Minuten besiegelt schien: Mit einem platzierten Fernschuss ins linke untere Eck legte Nicola Cortese frĂŒh das Reisbacher 3:0 nach. In der zweiten Halbzeit sorgte der Fabio Mahler fĂŒr den 4:0 Endstand (72.).

„Wir haben mehr als verdient verloren. Klar, wir haben im Moment personelle Probleme mit vielen Kranken und Verletzten. Dennoch mĂŒssen wir uns besser prĂ€sentieren. Wir waren in den ersten 25 Minuten viel zu passiv und haben heute viel Lehrgeld bezahlt“, konstatierte Schuler. NatĂŒrlich mit dem Ergebnis zufrieden, aber gewohnt konstruktiv-kritisch war der Trainer des SCR, Alexander Stamm: „Da waren noch viele Leichtfertigkeiten.“

Diese gilt es abzustellen, will der SCR sich vorn in der Tabelle etablieren, zumal neben dem SCR alle Teams bis Tabellenplatz 5 außer Noswendel-Wadern (1:1 gegen Walpershofen) ebenfalls klare Siege verbuchten.

Statistische Randnotiz: Unsere 1. Mannschaft ist seit nunmehr 17 Spielen (davon 11 Punktspiele) ungeschlagen – die letzte Niederlage datiert vom 26.09.2021 in Reimsbach. Liest sich gut – könnte aber auch ganz schnell Makulatur werden, denn nach einem spielfreien Sonntag am 20. MĂ€rz ist nĂ€chster Gegner am Samstag(!), 26.03.2022 der klare Meisterschaftsfavorit FC Rastpfuhl. Anstoß im Knappenroth ist um 17:15 Uhr. Die Mannschaft hofft auf UnterstĂŒtzung durch zahlreiche Reisbacher AnhĂ€nger!