Verbandsliga SĂŒd/West

SC Reisbach – FSG Bous 0:1 (0:0)

Zahlreiche Zuschauer fanden bei herrlichem Herbstwetter den Weg in die Lohwiese, um dem Spitzenspiel gegen die Nachbarn aus Bous beizuwohnen. Viele waren gespannt, ob es dem SCR gelingen könnte, alle 15 Hinrundenspiele zu gewinnen. Dementsprechend motiviert, etwas „Historisches“ zu schaffen, bestimmte der SCR in der ersten Halbzeit die Partie. Doch bei drei Großchancen in der Anfangsphase durch Nils Wohlschlegel, Toni und Nicola Cortese verfehlte der Ball nur knapp sein Ziel. Die GĂ€ste aus Bous hatten anfangs Respekt und kamen erst in der 40. Minute zu ihrem ersten Torschuss. Aber Reisbach schaffte es an diesem Sonntag einfach nicht, die FeldĂŒberlegenheit in Tore umzumĂŒnzen. So ging man torlos in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit zeigte sich dann ein anderes Bild. Bous legte den Respekt ab und ĂŒbernahm immer mehr die Initiative und kreierte nun seinerseits zahlreiche Torchancen, wĂ€hrend Reisbach nun mĂŒde und nicht mehr so griffig wirkte. Trotzdem hofften die Zuschauer, wie in Walpershofen geschehen, auf einen Lucky Punch. In der 58. Minute wechselt Bous ihren Goalgetter Jan Demmerle ein, der nochmals frischen Wind in ihre AngriffsbemĂŒhungen brachte. Als sich die Zuschauer schon auf ein torloses 0:0 einstellten, wurde Bous in der 88. Minute ein Freistoß 23 Meter vor dem Tor zugesprochen. Jan Demmerle zirkelte den Ball ĂŒber die Mauer ins linke obere Eck, Jan Zenner konnte zwar noch abwehren, aber beim Herunterfallen der Kugel bekam er den Ball unglĂŒcklich an die Hacke und der Ball rollte ĂŒber die Linie. Bous besiegelte damit im 15. Spiel unsere erste Saisonniederlage – gleichzeitig die erste Niederlage unserer Ersten in einem Punktspiel in der Lohwiese seit dem 22.08.2021(!).

Kopf hoch Jungs – ihr habt bisher eine ĂŒberragende Saison gespielt! Ein großes Dankeschön an Spieler und Trainerteam fĂŒr das bisher Geleistete. Gerade in Anbetracht der aktuellen Verletztenliste sind wir jetzt dankbar fĂŒr die lĂ€ngere Pause zum Regenerieren, bevor am 26.2.2023 die RĂŒckrunde mit einem Heimspiel gegen Rehlingen startet.

Kreisliga A Prims

SC Reisbach II – VfB Dillingen I – 0:2 (0:1)

Auch unsere Zweite hat es am letzten Spieltag der Hinrunde „erwischt“: Gegen den Tabellenvierten vom VfB Dillingen gab es den ersten Punktverlust der aktuellen Saison.

Bei einem Altersschnitt von 26,4 beim SCR und 34,4 bei den GĂ€sten kann man durchaus von einem Duell „Jung gegen Alt“ sprechen. Aber gerade das machte sich auch ĂŒber das ganze Spiel bemerkbar, denn unsere Jungs agierten oft kopflos und unerfahren, wĂ€hrend Dillingen seine ganze Erfahrung ausspielte. Die GĂ€ste hatten auch gleich zu Beginn die große Möglichkeit, in FĂŒhrung zu gehen. Nach einem Weitschuss an die Latte musste Florian Schmitt eigentlich nur noch den Abpraller ins leere Tor schieben, aber sein Versuch ging deutlich ĂŒber das GehĂ€use.

Danach kam Reisbach besser ins Spiel und hatte 2-3 gute Möglichkeiten bei Angriffen ĂŒber die linke Seite, welche aber zu unentschlossen zu Ende gespielt wurden. In der 34. Minute machte es Florian Schmitt – immerhin nach Cedric Maas aktuell zweitbester TorschĂŒtze der Liga – auf der Gegenseite deutlich besser. Nach einem schnellen Konter konnte er eine Vorlage von Marc Bellmann in bester TorjĂ€germanier zur 0:1 PausenfĂŒhrung fĂŒr die GĂ€ste vollenden.

Nach der Pause war es ein zerfahrenes Spiel. So musste der Schiedsrichter mithelfen, um Reisbach die Chance zum 1:1 zu ermöglichen: In der 55. Minute zeigte nach einem harmlosen Zweikampf und zum Entsetzen der GĂ€ste auf den Elfmeterpunkt. Goalgetter Cedric Maas hatte nun die große Möglichkeit zum Ausgleich, doch in bester Football-Manier jagte er das Leder ĂŒber die Latte. So kam es wie es kommen musste: Nach einem weiteren schönen Konter schloss wieder einmal Florian Schmitt zum 0:2 fĂŒr Dillingen ab und stelle damit den nicht unverdienten Endstand her.

Trotz dieser Niederlage ein großes Kompliment auch an unsere Jungs fĂŒr die tolle Hinrunde und die verdiente TabellenfĂŒhrung ĂŒber Weihnachten!

Kreisliga A Prims

SC Reisbach II – FSV Saarwellingen II 8:2 (6:1)

Im vorgezogenen ersten Spiel der RĂŒckrunde gegen unsere Nachbarn vom FSV wollte unsere Elf Wiedergutmachung fĂŒr die erste Saisonniederlage vom Vorsonntag betreiben und ging entsprechend von Anfang an konzentriert und engagiert zu Werke, was sich auch sehr schnell in Toren niederschlug: Bereits in der 3. Minute erzielte Cedric Maas mit einem gefĂŒhlvollen Heber die 1:0 FĂŒhrung, die er selbst sowie Christian Houy und Burhan Yontar bis zur 14. Minute bereits auf 4:0 ausbauten. Der FSV zeigte sich kaum beeindruckt und spielte danach seinerseits munter mit. Eine der sich ergebenden Chancen verwertete David Gagliardi zum 4:1. Unsere Zweite ließ jedoch nicht locker und Jan Fontaine (25.) und Cedric Maas (30.) sorgten dafĂŒr, dass bei einem 6:1 Halbzeitstand die Partie schon entschieden war.

Eine 2. Halbzeit mit wenigen Höhepunkten ging ebenfalls mit 2:1 an den SCR: Aaron Boßlet (65.), Oliver Wirth fĂŒr den FSV per Foulelfmeter (76.) sowie Cedric Maas mit seinem vierten Treffer an diesem Sonntag (80.) sorgten fĂŒr den 8:2 Endstand. Absolut positiv anzumerken ist die trotz aller LokalrivalitĂ€t stets faire Gangart von beiden Seiten – so muss das!

Durch diesen Sieg hat unsere Zweite die TabellenfĂŒhrung auf Verfolger DJK Saarwellingen bei einem Spiel mehr auf 5 Punkte ausgebaut. Weiter geht es nach der Winterpause erst am 05.03.2023 beim TabellenfĂŒnften SV Lisdorf.