Nach dem beachtlichen Sieg in Hemmersdorf wollte man im Mittwochspiel gegen die SV Ritterstra√üe nachlegen. Doch die G√§ste unter Ihrem Trainer und ehemaligen Spieler des SC Reisbach Nico Granata machten uns einen Strich durch die Rechnung. Bereits nach 8 Minuten gingen sie durch Mirco Frischmann mit 1:0 in F√ľhrung. Danach kam die beste Phase des SCR. Innerhalb von 2 Minuten (21. und 23. Minute) konnte der R√ľckstand durch Tore von Elias Well und Niki M√ľller(Elfmeter nach Foul an Toni Cortese) in eine knappe F√ľhrung umgem√ľnzt werden. Aber auch am heutigen Tag zeigte unsere junge Mannschaft immer wieder teils haarstr√§ubende Schw√§chen im Defensivverhalten, die von den erfahrenen Spitzen der Hohberger konsequent genutzt wurden. Denn bereits 2 Minuten nach unserer F√ľhrung glich Nicolas Waltner aus, als er nach einem Abpraller von Jan Zenner freistehend nur noch den Fu√ü hinhalten musste. Zu allem √úbel fing sich unser Abwehrspieler Hasan Ariburnu in der 37. Minute nach einer Notbremse die rote Karte ein. Mit dem Unentschieden und einem Mann weniger ging es in die Pause. Nach der Halbzeit war man bem√ľht, mit 10 Mann das Spiel offen zu halten. Tore fiel aber nur noch f√ľr die cleveren und abgezockten G√§ste in der 64. Minute nach einem Eckball und Schuss aus 16 Metern und nach einem Konter in der 84. Minute, beide Male durch Torj√§ger Yannic Dittgen.

Ein bitterer R√ľckschlag f√ľr unsere junge Mannschaft nach dem Sieg in Hemmersdorf.

Torsch√ľtzen: Elias Well, Niklas M√ľller (FE)