SC Reisbach – FC Noswendel Wadern 3 : 2 (1 : 1)

Im 3. Spiel der neuen Saison ist endlich der erste Dreier gelungen und das, obwohl die Vorzeichen nicht gut standen. W├Ąhrend der Woche im Training verletzte sich auch noch Jacob Michaely am Fu├č, so dass 5 Stammkr├Ąfte ersetzt werden mussten. Bei herrlichem Fu├čballwetter ├╝bernahm der SCR von Anfang die Initiative. Nachdem zun├Ąchst 2 Gro├čchancen durch Niklas M├╝ller nicht verwertet werden konnten, war es Routinier Toni Cortese, der in der 20.Minute das 1:0 auf den Weg brachte. Er erlief einen von der gegnerischen Abwehr zu kurz gespielten R├╝ckpass und wurde im Eins gegen Eins vom Torwart gefoult. Den f├Ąlligen Elfmeter verwandelte Niki M├╝ller zur F├╝hrung. In der Folgezeit entwickelte ein Fu├čballspiel mit nur wenigen Chancen auf beiden Seiten. Noswendel/Wadern kam aber kurz vor dem Halbzeitpfiff zum Ausgleich, als ein abgef├Ąlschter Freisto├č aus 18 Metern den Weg ins Tor fand.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Beide Mannschaften waren bem├╝ht und suchten den Weg nach vorne, wobei der SCR die besseren Chancen kreierte. Noswendel verschoss in der 50. Minute einen umstrittenen Foulelfmeter. 4 Minuten sp├Ąter gingen sie jedoch nach einem┬á Eckball durch ein ungl├╝ckliches Eigentor der Einheimischen in F├╝hrung. Der SCR zeigte Moral und konnte in der 73. Minute durch Toni Cortese ausgleichen. Niki M├╝ller bediente Toni mit einem Querpass, den dieser nur einschieben musste. Dann war es Niki M├╝ller selbst, der in der 79.Minute das erl├Âsende 3:2 erzielte. Ein letztendlich verdienter Arbeitssieg an einem ungew├Âhnlichen Kirmessonntag.

Torsch├╝tzen: Niklas M├╝ller (2), Toni Cortese