In der diesj√§hrigen Jahreshauptversammlung des SC Reisbach Ende November wurden richtungsweisende Beschl√ľsse f√ľr die n√§chsten Jahre gefasst: Eine neue Organisationsstruktur des Vorstandes mit der darauf basierenden Satzungs√§nderung sowie eine Neuwahl des Vorstandes.

Nach der Begr√ľ√üung der zahlreich erschienenen Mitglieder durch den 1. Vorsitzenden Martin Philippi und dem Totengedenken erfolgten die Rechenschaftsberichte¬† des Gesch√§ftsf√ľhrers Rainer Altmeyer, der Kassiererin Jutta Becker mit Vorstellung der Ist ‚Äď und Soll-Zahlen des Haushaltes 2015, des Jugendleiters J√∂rg Heinrich und der Bericht des 1. Vorsitzenden Martin Philippi. Der Kassenpr√ľferbericht wurde von Norbert Fontaine vorgetragen, der Jutta Becker eine tadellose Buchf√ľhrung bescheinigte und ihre Entlastung beantragte.

Am Ende¬† seines Berichtes teilte Martin Philippi mit, dass er aus beruflichen und privaten Gr√ľnden nicht mehr f√ľr ein Vorstandsamt kandidieren werde. Wie er scheiden auch die bisherigen Vorstandsmitglieder J√∂rg Heinrich (seit 28 Jahren Jugendleiter des SCR), Ralf Neu, Hermann Schlang, Dominik Altmeyer und Dominic Kroll aus dem bisherigen Vorstand aus. Bei allen bedankte sich Philippi f√ľr ihre langj√§hrige ehrenamtliche T√§tigkeit und √ľberreichte ihnen ein Geschenk.

Rainer Altmeyer lie√ü anschlie√üend die 21 ‚Äď j√§hrige T√§tigkeit Philippis als 1. Vorsitzender Revue passieren und erinnerte vor allem an die sportlichen Erfolge des SCR unter seiner Leitung sowie an die Bauma√ünahmen im Sportpark ‚ÄěLohwiese‚Äú, wie ¬†¬†z. B. die Erweiterung und Sanierung des Clubheimes sowie den Bau des Kunstrasenplatzes 2005. Als Dank f√ľr seine Vorstandsarbeit erhielt auch Philippi ein Geschenk.

Anzumerken ist an dieser Stelle, dass alle ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder dem SCR erhalten bleiben und in den nach der neuen Organisationsstruktur vorgesehenen Aussch√ľssen mitarbeiten werden.

Unter der Versammlungsleitung von Gundolf Himbert wurde dem Vorstand anschlie√üend f√ľr das Gesch√§ftsjahr 2015 einstimmig Entlastung erteilt

Himbert √ľbergab danach das Wort an Rainer Altmeyer, der die vorgesehene neue Vorstandsstruktur vorstellte: Zuk√ľnftig bilden 4 gleichberechtigte Vorsitzende der Bereiche Verwaltung, Finanzwesen, Sport Aktive und Sport Jugend den gesch√§ftsf√ľhrenden Vorstand sowie ihre jeweiligen Stellvertreter den erweiterten Vorstand, alle acht Personen den Gesamtvorstand des SCR. Dieser Gesamtvorstand kann zus√§tzlich Aufgaben an Aussch√ľsse oder Arbeitsgemeinschaften √ľbertragen, was ¬†¬†vielen Mitgliedern entgegenkommt, die ihre Bereitschaft signalisiert haben, im Verein mitzuarbeiten, ohne allerdings ein¬† Vorstandsamt √ľbernehmen zu m√ľssen.

Diese neue Organisationsstruktur wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig genehmigt.

Aufgrund dieser neuen Struktur musste auch die Satzung geändert werden. Rainer Altmeyer stellt die geänderten bzw. neuen Paragrafen vor und die Versammlung genehmigte auch die neue Satzung einstimmig.

Bei der anschlie√üenden Neuwahl des Vorstandes bat Versammlungsleiter Himbert zun√§chst um Vorschl√§ge f√ľr das neue Amt des Vorsitzenden Verwaltung. Vorgeschlagen wurde Rainer Altmeyer, der einstimmig gew√§hlt wurde. Unter seiner Versammlungsleitung wurde daraufhin der weitere Vorstand ebenfalls einstimmig gew√§hlt:

Vorsitzender Finanzwesen: Florian Schäfer

Vorsitzender Sport Aktive: Alfred Philippi

Vorsitzender Sport Jugend: Sebastian Becker

Stellvertretender Vorsitzender Verwaltung: Martin Rosch

Stellvertretende Vorsitzende Finanzwesen: Jutta Becker

Stellvertretender Vorsitzender Sport Aktive: Reiner Blass

Stellvertretender Vorsitzender Sport Jugend: Fabian Well

Zu Kassenpr√ľfern w√§hlte die Versammlung Norbert Fontaine und Manfred Ziegler, Platzkassierer bleiben Thomas und Josef Schmidt.

Der ehemalige 1. Vorsitzende Martin Philippi, zugleich Mitglied im Wirtschaftsausschuss des SCR, erläuterte unter dem vorletzten Tagesordnungspunkt den Finanzplan 2016 mit der besonderen Problematik der Clubheimbewirtschaftung in Eigenregie.

Nach rund 2 ¬Ĺ Stunden beendete schlie√ülich der neue Vorsitzende Verwaltung, Rainer Altmeyer, die sehr harmonisch verlaufene Jahreshauptversammlung mit der obligatorischen ‚ÄěGetr√§nkerunde‚Äú.