Verbandsliga Süd/West: SC Reisbach – SC Großrosseln 3:3

Nach den Derbysieg gegen Walpershofen war man gewillt, im letzten Heimspiel dieses Jahres gegen die SG Großrosseln-St. Nikolaus nachzulegen und einen Dreier einzufahren. Der SCR begann dementsprechend engagiert. Justin Augustin (Gussi) brachte die Einheimischen in der 24. Minute mit einem gekonnten Linksschuss ins lange Eck in Führung. Emre Akbulut war es, der in der 42. Minute mit einem Schuss aus 18m auf 2:0 erhöhen konnte. Als jeder schon auf den Halbzeitpfiff wartete, bekam der Gastgeber einen fragwürdigen Elfmeter zugesprochen, der zum 2:1 Anschlusstreffer führte.

Nach der Halbzeit kam der SCR anfangs nicht so richtig in Tritt, so dass die Rosseler in der 62. und 79. Minute zwei weitere Tore zur schmeichelhaften Führung nutzen konnten. Erst nach einer halben Stunde wachte der SCR richtig auf, forcierte das Tempo und spielte fortan druckvoll nach vorne. Erneut war es Emre Akbulut, der mit seinem 2 Treffer in der der 85. Minute den mehr als verdienten Ausgleich erzielte. Vorausgegangen war eine schöne Flanke von Youngster Nils Wohlschlegel, bei der Emre nur noch den Fuß hinhalten musste.

Fazit: Vorne wurden wie so oft in letzter Zeit viele Chancen vergeben, hinten wurde man für kleine Unzulänglichkeiten bestraft. Nach 8 Spielen unter Alex Stamm hat man nun 4 Siege, 3 Unentschieden und 1 Niederlage vorzuweisen. Bis zur Winterpause stehen nun 3 schwere Auswärtsspiele in Wadrill, Riegelsberg und Hemmersdorf an. Wir hoffen auf Unterstützung durch unsere Fans.