Verdientes Unentschieden beim Tabellenführer.

Der SCR entführte mit der bisher besten Auswärtsleistung verdient einen Punkt beim Klassenprimus. Wer die 1. Halbzeit gesehen hat, war sich nicht im Klaren, wer nun von beiden Mannschaft  eigentlich der Tabellenführer ist.

Die Mannschaft von Schorsch Müller war von Anfang an präsent und zeigte sowohl taktisch als auch läuferisch eine geschlossene Mannschaftsleistung. Der Gastgeber  zog sich ungewohnt zurück und versuchte mit Kontern ins Spiel zu kommen, was aber in der 1. Halbzeit  nicht gelang. Reisbach hatte Chancen zur Führung, die aber nicht genutzt wurden. Niklas Wagner war es dann, der mit einem fulminanten Schuss aus 35 Metern in der 56. Minute das verdiente 0:1 erzielte. Gersweiler investierte jetzt mehr, während sich Reisbach nun Chancen zum Kontern boten. Niklas Müller und Elias Well verpassten nur knapp das Tor. Das zweite Tor hätte heute wohl zum Sieg gereicht. Mit ihrem besten Angriff kam der Tabellenführer in der 89. Minute zum Ausgleich. Schade – heute wäre durchaus ein Dreier drin gewesen. Nun gilt es, gegen den zweiten Aufsteiger in die Verbandsliga, den SSC Schaffhausen, der ebenfalls sehr gut in die Runde gestartet ist, den Aufwärtstrend der letzten beiden Spiele zu bestätigen.

 

Torschütze: Niklas Wagner