Mit Siersburg machte ein Titelaspirant – mit 4 Siegen aus den letzten 4 Spielen –  in der Lohwiese seine Aufwartung. Trotzdem wollte der SCR die gute Heimbilanz (bisher nur 1 Niederlage) weiter aufpolieren. In der 1. Halbzeit hatten wir klare Vorteile und ließen die Gäste nicht ins Spiel kommen. Die größte Chance zur Führung hatte Sezgin Bülcan in der 37. Minute, als er allein aufs gegnerische Tor zulief, aber letztendlich am gut reagierenden Torwart scheiterte. Torlos ging es dann in Halbzeit. Nach der Pause entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Das erste Ausrufezeichen setzte Elias Well in der 47. Minute, als er aus 16 m nur den Pfosten traf. Ab der 60. Minute gewann dann Siersburg mehr und mehr die Oberhand. Der bis zu diesem Zeitpunkt beste Angriff der Gäste führte in der 61. Minute zum 0 : 1 Die normalerweise stabile Hintermannschaft des SCR konnte den Treffer leider nicht verhindern. Die Heimmannschaft zeigt aber Moral und blieb weiter dran. Mit einem herrlichen Flugkopfball nach einer gut getretenen Ecke von Marco Klein gelang Cedric Jochum in der 64. Minute der verdiente Ausgleich. Die Zuschauer sahen nun eine abwechslungsreiche Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Am Ende blieb es jedoch beim gerechten Unentschieden. Der Tabellendritte aus Siersburg konnte nach Aussage ihres Trainers mit dem Punkt gut leben.

Nun steht das Auswärtsspiel beim Tabellenfünften in Wadern auf dem Programm. Mit Unterstützung unserer Fans sollte endlich auswärts der erste Dreier eingefahren werden.

Torschütze: Cedric Jochum